Erstmals haben die deutschen Tent-Pegging-Reiter vom 13. bis 15. September die Gelegenheit, in Thüringen gegen die australische Nationalmannschaft anzutreten. Für das offene Turnier können sich interessierte Reiter zur Teilnahme anmelden. 

Tent Pegging: Mit seinen Wurzeln in der historischen Kavallerie erfordert dieser moderne Turniersport höchste Konzentration, einen sicheren Sitz, eine solide Hand-Augen-Koordination und eine starke Verbindung zwischen Pferd und Reiter. Der Sport ist nach wie vor insbesondere in seinen Herkunftsländern Pakistan und Indien, im arabischen Raum sowie den Commonwealth-Staaten sehr populär. Doch in den letzten Jahren hat er auch in Europa schnell immer mehr Anhänger gefunden. 

Australische Nationalmannschaft und europäische Teams 

Das international erfolgreiche deutsche Team Tentpegging Germany richtet auch dieses Jahr wieder das Turnier in der Thüringeti aus, bei dem im letzten Jahr 4.000 Zuschauer begeistert staunten. In verschiedenen Prüfungen müssen sich die Teilnehmer aus unterschiedlichen Ländern beweisen. Dieses Jahr ist zum ersten Mal die australische Nationalmannschaft zu Gast. Zudem entsenden weitere Staaten Mannschaften zu diesem Turnier. So werden zu dem Wettstreit – neben Australien und Deutschland – Reiter aus Großbritannien, Polen, Ungarn, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz erwartet. 

Offenes Turnier: zur Anmeldung 

Weitere Informationen zum Tent-Pegging-Turnier in Crawinkel, zur Anmeldung sowie zu den parallel stattfindenden Meisterschaften der Kavallerie finden Sie hier: 

Ausschreibung

Teilnahmebestimmungen